Sie sind hier: Nachrichten

Nachrichten aus der Gemeinde

Nachrichten aus dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde   (www.kkre.de)
... finden Sie hier!

Nachrichten aus der Nordkirche   (www.nordkirche.de)
Religionsgemeinschaften in Schleswig-Holstein rufen zur Wahlbeteiligung auf

Schleswig-Holstein. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), das Erzbistum Hamburg, der Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Schleswig-Holstein K.d.ö.R. sowie die SCHURA-Islamische Religionsgemeinschaft Schleswig-Holstein e.V. rufen gemeinsam zur Beteiligung an der bevorstehenden Landtagswahl am 7. Mai in Schleswig-Holstein auf. ?In Verantwortung für unsere Gesellschaft? heißt ein Leitwort zur Wahl, das heute (28. April) veröffentlicht worden ist.

Kirchliches Bündnis zum G20-Gipfel stellt Programm vor

Hamburg. Unter dem Motto ?global.gerecht.gestalten.? hat sich ein ?Kirchliches Bündnis zum G20-Gipfel? gegründet, um mit Gottesdiensten, Andachten und Veranstaltungen die Beratungen zu begleiten und sich an friedlichen Aktivitäten vor und während des Gipfels zu beteiligen. Das Bündnis setzt sich für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung ein und will Zeichen setzen für eine Partnerschaft, die Frieden und Gerechtigkeit für alle Menschen im Blick hat.

Nordkirche unterstützt christliche Gemeinde in Jordanien

Hamburg. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) fördert eine Solaranlage in der Evangelisch-Lutherischen Good Shepherd Gemeinde in Amman (Jordanien) mit 60.000 Euro. Dies hat die Erste Kirchenleitung der Nordkirche beschlossen. Die Gemeinde der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land, seit Jahrzehnten eine Partnerkirche der Nordkirche, werde damit künftig den CO2-Ausstoß ihrer Einrichtungen um bis zu 43 Tonnen pro Jahr verringern, teilt das Zentrum für Mission und Ökumene in der Nordkirche mit. Zugleich entlaste die Anlage die Gemeinde von den in Jordanien sehr hohen Energiekosten und leiste einen in der Region vorbildlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Landesbischof Ulrich hielt Theaterpredigt zu Brechts ?Leben des Galilei?

Schwerin. ?Glaube und Wissenschaft sind keine Gegensätze, sondern sie gehören zusammen?, erklärte Gerhard Ulrich, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), heute (21. April) in seiner Theaterpredigt im Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin. ?Gott will, dass der Mensch Wissen schafft. Das ist eine Gabe, die Gott schenkt: Schöpfungsgabe. Neugier und das Staunen über die Schöpfung sollten Grundlagen naturwissenschaftlichen Forschens sein.?

Ein Klick auf die blaue Überschrift führt Sie zur Homepage der Nordkirche.
Den RSS-Feed mit Nachrichten und der Möglichkeit des Abonnements erreichen Sie hier.

Nachrichten aus der Evangelischen Kirche in Deutschland   (www.ekd.de)
© 2004-2017 Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hütten – Alle Rechte vorbehalten