Sie sind hier: Startseite » Gottesdienst

Gottesdienst

Gottesdienst-Termine

  • April
  • Mai

Gottesdienste im April

Datum Zeit Ort Besonderheiten
Sonntag,
7. April
10:00 Hütten Gottesdienst mit Abendmahl
Pastorin Brigitte Gottuk
Sonntag,
14. April
10:00 Brekendorf Gottesdienst mit Abendmahl
Pastorin Susanne Jensen
Donnerstag,
18. April
18:30 Brekendorf Feierabendmahl am Gründonnerstag
inkl. Abendbrotessen
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert und Team
Freitag,
19. April
15:00 Hütten Stiller Gottesdienst am Karfreitag
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert
Sonntag,
21. April
6:00 Hütten Osterfrühgottesdienst
Anschließend Kaffee und Osterbrot
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert und Team
  10:30 Hütten Osterfestgottesdienst mit Taufen
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert
Montag,
22. April
10:30 Kolonistenhof Neu Duvenstedt Regionalgottesdienst am Ostermontag
Pastor Thies Feldmann
Sonntag,
28. April
19:00 Brekendorf Abendgottesdienst
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert

Gottesdienste im Mai

Datum Zeit Ort Besonderheiten
Samstag,
4. Mai
14:00 Hütten Konfirmation
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert und Team
Sonntag
5. Mai
10:00 Hütten Konfirmation
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert und Team
Sonntag,
12. Mai
10:00 Hütten Konfirmation
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert und Team
Sonntag
19. Mai
10:00 Hütten Festgottesdienst zur 700-Jahr-Feier der Hüttener Kirche
Bischof Gothardt Magaard, Propst Sönke Funck, Pastorin Kerstin Hansen-Neupert
Anschließend: Empfang, Grußworte, Vorträge, Buffet, Kutschen(?)- und Fahrrad-Korso zur Brekendorfer Kapelle.
Dort: Kaffeetafel und Entstehungsgeschichte
  ca. 16:00 Brekendorf Gottesdienst zur 70-Jahr-Feier der Brekendorfer Kapelle
Gemütlicher Ausklang
Sonntag,
26. Mai
19:00 Hütten Abendgottesdienst
Pastorin Brigitte Gottuk
Donnerstag,
30. Mai
10:30 Hüttener Forst Plattdeutscher Himmelfahrtsgottesdienst
mit Posaunenchor
Pastor i.R. Martin Hansen (Husum)
- Fahrdienst vom Parkplatz der Waldjugend zur Waldkirche -
Anschließend Suppe

Gottesdienstordnung

Die Gottesdienste unserer Gemeinde folgen in der Regel einer festen Ordnung, der sogenannten Agende (lateinisch = "was zu tun ist").
Diese Ordnung gliedert sich in ihrer Grundform immer in vier Bereiche:

A: Eröffnung und Anrufung
B: Verkündigung und Bekenntnis
C: Abendmahl
D: Sendung und Segen

Aus dieser Grundform heraus lassen sich ganz verschiedene Gottesdienste entwickeln, mit jeweils verschiedenen Schwerpunktsetzungen.

In unserer Gemeinde feiern wir nach folgender Ordnung unseren Gottesdienst:

• Orgelvorspiel
• Votum und Begrüßung
• Lied zum Eingang
• Psalmgebet im Wechsel zwischen Pastor und Gemeinde - schließt mit dem Gesang
"Ehr sei dem Vater und dem Sohn und den Heiligen Geist" (Ev.Gesangbuch EG 177.1), dem sogenannten "Gloria patri"
• "Kyrie eleison - Christe eleison - Kyrie eleison" (EG 178.2) als gesungenes Wechselgebet zwischen Pastor und Gemeinde
• "Gloria in excelsis - Ehre sei Gott in der Höhe" (EG 179) als Wechselgesang zwischen Pastor und Gemeinde
• Gebet
• Lied
• Biblische Lesung (oft als Grundlage für die Predigt)
• Glaubensbekenntnis (EG 805.1)
• Lied vor der Predigt
• Predigt
• Orgelmeditation
• Abkündigungen
• Lied (bei diesem Lied wird die Kollekte eingesammelt)
• ABENDMAHL - in der Regel an den ersten beiden Sonntagen eines Monats
• FürbittengebetVaterunser - wenn es nicht im Vollzug des Abendmahls gebetet wurde (EG 813)
• Lied zum Ausgang
• Segen
• Orgelnachspiel

Bei der biblischen Lesung und dem Glaubensbekenntnis erhebt sich die Gemeinde, ebenso beim Vaterunser, Segen und letztem Lied.
Diese Gottesdienstordnung findet sich auch in den Gesangbüchern in der Hüttener Kirche und Brekendorfer Kapelle.

Die Gottesdienstordnung im PDF-Format können Sie hier herunterladen:
Gottesdienstordnung [1.650 KB]


Kindergottesdienst

Die Kirchenmäuse machen Pause!

Leider haben wir in den vergangenen Monaten mehrfach die Erfahrung gemacht, dass zu unserem Kindergottesdienst keine Kinder kamen, was sehr schade ist. Daher haben wir beschlossen, dass die Kirchenmäuse erst einmal Pause machen. Gerne bin ich bereit, ein solches Angebot auf Nachfrage wieder ins Leben zu rufen. Auf Zuruf komme ich auch gerne in die Kindergärten und Kindertagesstätten unserer Gemeinde oder biete in der Kirche/ Kapelle ein religionspädagogisches Angebot nach Wunsch an.

Ich danke von Herzen meinen Kirchenmäusen Sarah und Alrun, die mich so tatkräftig und motiviert unterstützt haben.

Im Namen der Kirchenmäuse grüße ich herzlich
Pastorin Kerstin Hansen-Neupert